Desktop
  • >

Ansprechpartner

Pressesprecher
Tel. 05731 139123

Baumfällarbeiten im Kurpark

(vom 26.02.2019)

Die flächendeckende Bestandsaufnahme und Erstbewertung der Parkbäume im Kurpark durch eine Sachverständige für Bäume konnte bereits Ende 2018 abgeschlossen werden.

Bei einigen dominierenden Parkbäumen mussten die Schadensbefunde weiter abgeklärt werden. Hierzu wurden an den Bäumen Messungen mit Resistrographen bzw. Schalltomographen durchgeführt. Die Messergebnisse liegen mittlerweile vor. 

Im Ergebnis sind neun Bäume nicht mehr verkehrssicher und müssen zeitnah entfernt werden.

Bei sechs weiteren auffällig gewordenen Parkbäumen wird zunächst das Kontrollintervall deutlich enger gesetzt. Die Bäume sollen so lange wie möglich erhalten bleiben. Um die Statik dieser Bäume zu verbessern, werden Kronenrückschnitte oder Teilentlastungen vorgenommen. Trotzdem wird bereits jetzt eine Fällgenehmigung nach der Baumschutzsatzung eingeholt, um die stark geschädigten Bäume bei Bedarf zeitnah entfernen zu können. 

Nach Erteilung der Fällgenehmigungen werden die Fällarbeiten noch im Februar begonnen.

Unter Berücksichtigung des für den Kurpark als Gartendenkmal vorhandenen Parkpflegewerkes soll nachfolgend insbesondere bei den parkprägenden Bäumen eine Nachpflanzung durchgeführt werden. Entsprechende Nachpflanzungen für Parkbäume, die im bereits vergangenen Jahr entfernt werden mussten, erfolgen in den nächsten Wochen.

Für evtl. Beeinträchtigungen während der Fällarbeiten im Kurpark bitten wir um Verständnis.

zurück