Abfallhof

Ansprechpartner

Geschäftsbereich Abfall
Tel. 05731 139165
Tel. 05731 139159

Recyclinghof

Auf dem ca. 6.700 m² großen Recyclinghof am Ruschpohlkamp 3, 32547 Bad Oeynhausen, können Einwohner und Gewerbebetriebe ganztägig Restmüll, Sperrmüll, Grünabfälle, Holz, Altmetalle, Elektrogeräte, Altpapier, Altglas, Flachglas etc. anliefern.

Öffnungszeiten:

Um einer Verbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, ist die Annahme der Abfälle auf dem Recyclinghof nur mit Einschränkungen möglich.

Ab dem 08.03.2021 ist der Recyclinghof der Stadtwerke wieder wie gewohnt geöffnet:

  • Der Recyclinghof ist ab 08.03.2021 wieder von Mo. – Fr. von 8.00 – 18.00 Uhr und am Samstag von 8.00 – 14.00 Uhr geöffnet.
  • Es wird eine Zugangskontrolle vorgenommen, da nur eine begrenzte Anzahl an Anlieferern gleichzeitig auf den Recyclinghof gelassen werden kann.
  • Es besteht auf dem Recyclinghof die Verpflichtung, einen Mund-/Nasenschutz zu tragen.
  • Ein Mindestabstand von 2 m ist einzuhalten.

Wartezeiten sind nicht auszuschließen, wir bitten alle Anlieferer um Verständnis und Geduld. Die Anlieferung mit LKW und Treckern ist nicht zulässig.

 

Abgabe von Abfällen

Auf dem Recyclinghof der Stadtwerke Bad Oeynhausen werden eine Vielzahl an Abfällen angenommen, wie z.B.

  • Altglas
  • Altholz (keine Annahme von A IV-Holz, wie z.B. Bahnschwellen)
  • Altmetall
  • Altpapier
  • Altreifen
  • Bauschutt
  • Elektrogeräte (gemäß Elektrogesetz)
  • Flachglas
  • Grünabfälle
  • Restmüll/Sperrmüll

Die Anlieferung von Altpapier, Altmetall, Altglas, Flachglas und Elektrogeräten ist kostenfrei.

Flachglas wird in haushaltsüblichen Mengen angenommen. Zum Flachglas gehören Fensterscheiben (ohne Rahmen), Flachglasscheiben (durchgefärbte oder lackiert), Gewächshausglas, Glasscheiben (Aquarien), Abtrennungen von Duschkabinen aus Glas, Spiegelglas, Kühlschrankeinlegeböden aus Glas, Möbelteile aus Glas (Regalböden, Tischplatten, Rückwände etc.), Autoscheiben (Front-, Seiten- und Heckscheiben).

Die Abgabe von Restmüll/Sperrmüll, Altholz, Grünabfällen,Bauschutt und Altreifen ist kostenpflichtig.

Als Service ist das bargeldlose Bezahlen mit einer Girokarte eingeführt worden. Selbstverständlich ist auch die Barzahlung weiterhin möglich.

Schadstoffannahme

Schadstoffe (Altbatterien, Lacke, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel etc.) können auf dem Recyclinghof nur am 4. Samstag des Monat in der Zeit von 8.00 - 12.00 Uhr bei den Schadstoffsammlungen abgegeben werden. 

Anlieferer aus anderen Städten sind bei der Schadstoffsammlung nicht zugelassen und werden abgewiesen. 

Die Abgabe ist nur für Bad Oeynhausener Privathaushalte in haushaltsüblichen Mengen kostenlos, für Gewerbebetriebe ist dieser Service kostenpflichtig. Anlieferer aus anderen Städten sind bei der Schadstoffsammlung nicht zugelassen und werden abgewiesen.