Hausanschlüsse

Die Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Oeynhausen beantworten Ihnen gerne Fragen zum Thema Hausanschluss, Neuanschluss, Umschluss und Verlegung bestehender Hausanschlussanlagen.

Einige Punkte sind jedoch schon im Vorfeld zu beachten. Bauseitig sollte eine geeignete Übergabestelle, möglichst ein Hausanschlussraum, für alle Anschlüsse nach DIN zur Verfügung gestellt werden. Die Übergabestelle muss frostfrei, trocken, begehbar und für unsere Beauftragten zugänglich sein.

Für die Einführung des Trinkwasseranschlusses in Ihr Gebäude, ist das Verlegen von Schutzrohren (z.B. KG-Rohr) nicht zulässig. Die Anforderung können Sie aus dem Hinweis zur Herstellung von Wasseranschlüssen entnehmen.

Der Hausanschluss wird vom Eigentümer des Grundstücks beantragt. Den dafür vorgesehenen Antrag auf Wasserversorgung finden Sie rechts unter Info/Downloads.

Die Hausinstallation darf nur durch ein Vertragsinstallations-Unternehmen (VIU) hergestellt und unterhalten werden, dass die einschlägigen technischen Regeln und die besonderen Vorschriften der Stadtwerke Bad Oeynhausen zu beachten hat.