Desktop
  • >

Ansprechpartner

Pressesprecher
Tel. 05731 139123

Bad Oeynhausen blüht auf; Stadtwerke legen wieder farbenprächtige Blumenwiesen an

(vom 23.03.2016)

Die ersten Frühlingsboten zeigen sich schon im Stadtgebiet. Am Eidinghausener Kreisel beginnt es schon zu blühen.
Auch die beliebten Blumenwiesen werden derzeit von den Stadtwerken, über das gesamte Stadtgebiet verteilt, vorbereitet. 

Diese Aktion ist von vielen Bürgerinnen und Bürgern und auch Besuchern der Kurstadt in den letzten Jahren überaus positiv wahrgenommen und bewertet worden. Deshalb haben die Stadtwerke entschieden, auch in diesem Jahr diese Aktion neu aufzulegen, um so das Stadtbild zu verschönern.

Fotos von Blumenwiesen aus dem letzten Jahr

Die Stadtwerke sind nun dabei, den Untergrund in vielen Rabatten auszutauschen, neue Pflanzerde zu verteilen und Blumensaaten als Mischung einzubringen. Die Blumenmischungen enthalten eine Vielzahl von Blumenarten.

Folgende Sortenzusammenstellungen wurden für dieses Jahr ausgewählt. 

  • Aurora mit z.B. Buschwindröschen, Goldmohn, roter und blauer Lein, Schleierkraut, Klatschmohn, Kornblumen, Ringelblumen, Schmuckkörbchen, Kappmargeriten, Sonnenblumen. Die Mischung "Aurora" ist ein bunte Mischung, mit einer großen Blütenvielfalt. Dank der Vielzahl der Wildblumen gibt es im Jahresverlauf unterschiedliche Blühaspekte. Die Mischung enthält bis zu 40 Arten. 
  • Bellona mit z.B. Bienenweide, Duftresede, Natternkopf, Drachenkopf, Buschwinden, Goldmohn, roter und blauer Lein, Schleierkraut, Klatschmohn, Kornblumen, Ringelblumen, Schmuckkörbchen, Kappmargeriten, Sonnenblumen. Die Bienenmischung "Bellona" entwickelt ein buntes Blütenbild und ist für Schmetterlinge, Bienen und Hummeln eine nektar- und pollenspendende Nahrungsquelle. 
  • Carmenta mit z.B. Buschwindröschen, Goldmohn, roter und blauer Lein, Schleierkraut, Klatschmohn, sowie hohe Arten von Kornblumen, Ringelblumen, Schmuckkörbchen, Sonnenblumen, Bechermalven. „Carmenta“ ist eine einjährige hohe Saatgut-Mischung, die bis in den Herbst hinein blüht.

    Wenn das Wetter mitspielt, sind die ersten Blumen in 6 - 8 Wochen, also Anfang Juni, zu erwarten.

Auf folgenden Flächen werden wieder Wildblumen ausgesät:

 

Flächenbezeichnung

Fläche (m²)

 

 

Wildblumenrabatte östl. Volmerdingsener Straße/Apotheke Bergkirchen

25,00

Wildblumenrabatte westl. Volmerdingsener Straße/Wulfstraße

43,23

Wildblumenrabatte Bergkirchener Straße / Zum Jägerplatz

22,53

Wildblumenrabatte westl. Volmerdingsener Straße/ Brötchenstraße

364,59

Wildblumenrabatte Detmolder Straße /Niedergerkenstraße

10,26

Wildblumenrabatte westl. Eidinghausener Straße/Hinterm Gradierwerk

112,51

Wildblumenrabatte Detmolder Straße /südl. Meierdreh

33,32

Wildblumenrabatte Detmolder Straße /südl. Meierdreh

70,19

Wildblumenrabatte Detmolder Straße /südl. Meierdreh

357,62

Wildblumenrabatte Detmolder Straße /Turmstraße

68,82

Wildblumenrabatte westl. Steinstraße/Königstraße

17,60

Wildblumenrabatte westl. Steinstraße/Bismarckstraße

29,15

Wildblumenrabatte östl. Steinstraße/Bismarckstraße

17,57

Wildblumenrabatte Schützenstraße/Werfelweg

31,69

Wildblumenrabatte westl. Eidinghausener Straße/Schwarzer Weg

44,65

Wildblumenrabatte Detmolder Straße /Niedergerkenstraße

34,05

Wildblumenrabatte östl. Steinstraße/Breitenbachstraße

24,37

Wildblumenrabatte Ortseingang Wulferdingsen

150,00

Wildblumenrabatte östl. Volmerdingsener Straße /Apotheke Bergkirchen

25,00

Wildblumenrabatte Gerhart- Hauptmann-Straße/ Wielandstraße

30,00

Wildblumenrabatte Grillplatz in Dehme

80,00

Wildblumenrabatte Am Parkplatz Osterbach

20,00

Wildblumenrabatte im Kurpark Wulferdingsen

89,72

Wildblumenrabatte Südseite Werrekussbrücke

150,00

Wildblumenrabatte Nordseite Werrekussbrücke

150,00

Gesamtfläche

2001,89

 

zurück