Desktop
  • >

Ansprechpartner

Pressesprecher
Tel. 05731 139123

Stadtwerke rüsten Recyclinghof mit electronic cash-Terminal aus; bargeldloses Bezahlen ab sofort möglich

(vom 26.08.2015)

Seit gut fünf Jahren steht der Recyclinghof, Ruschpohlkamp 3, 32547 Bad Oeynhausen, den Einwohnern und Gewerbebetrieben für die Abgabe von Abfällen (Restmüll, Sperrmüll, Grünabfälle, Holz, Altmetalle, Elektrogeräte, Altpapier etc.) zur Verfügung.

Jedes Jahr nutzen ca. 60.000 Anlieferer den Recyclinghof, um ihre Abfälle schnell und preisgünstig zu entsorgen.

„Bürgerfreundliche Öffnungszeiten (Mo.-Fr. von 8.00 bis 18.00 Uhr und Sa. von 8.00 bis 14.00 Uhr) und die bequeme Befüllung der zwölf abgesenkten Großcontainer sorgen für ein gutes Serviceangebot“ sagt Rüdiger Ernst, der Geschäftsbereichsleiter Abfall der Stadtwerke Bad Oeynhausen.                                                                                 

Jetzt wird als weitere, kostenlose, Serviceleistung das bargeldlose Bezahlen mittels Girokarte eingeführt. Das electronic cash-Terminal besteht aus einem Hauptgerät und einem Handgerät (PIN-Pad), welches ins Fahrzeug gereicht werden kann. So ist ein sehr bequemes Bezahlen möglich.

Um eine größtmögliche Akzeptanz und Zufriedenheit zu erreichen, gibt es keine Wertgrenze nach unten. So haben die Bürger/innen die Möglichkeit mit einer Girokarte alle anfallenden Beträge zu bezahlen.

 Selbstverständlich ist auch die Barzahlung weiterhin möglich.

 

zurück