Abfallhof

Ansprechpartner

Geschäftsbereich Abfall
Tel. 05731 139165
Tel. 05731 139159

Restmüll

Die Restmülltonne wird in der Stadt Bad Oeynhausen generell alle 14 Tage abgefahren. Die Restabfälle werden zum Entsorgungszentrum Pohlsche Heide des Kreises Minden-Lübbecke transportiert. Die Abfuhr erfolgt durch die Firma Tönsmeier (Tel. 0571/9744164).

Restmülltonnen der Größen 80 l und 120 l können auf Antrag alle 4 Wochen entleert werden. Diese erhalten als Kennzeichen einen roten Deckel. Die Restmüllgebühr reduziert sich dann um 20 %. Zur Zeit beträgt die Einsparung bei einer 80-l-Restmülltonne 17,74 € im Jahr.

Ein Mindestbehältervolumen von 5 l pro Person und Woche ist einzuhalten, so dass max. 4 Personen eine 80-l-Restmülltonne mit rotem Deckel erhalten können.

Das gehört in die Restmülltonne:

z.B. Asche, Dias, Farben (eingetrocknet), Fensterglas, Glühbirnen, Gummi, Holz, Hygieneartikel, Katzenstreu, Kehricht, Tapetenreste, Videokassetten, Windeln, Zigarettenkippen

Das darf nicht in die Restmülltonne:

  • Altglas
  • Altpapier
  • Bauschutt
  • Bioabfälle
  • Elektrogeräte
  • Grünabfälle
  • Sondermüll
  • Verpackungen mit dem grünen Punkt

Hinweis:

1.100-l-Restmüllcontainer für Großwohneinheiten und Gewerbebetriebe können wahlweise 14-täglich, 1x wöchentlich oder auch 2x wöchentlich entleert werden.

Die Abfuhrtermine für die 1.100-l-Restmüllcontainer sind nicht im Abfallkalender aufgeführt, sondern werden dem Grundstückseigentümer individuell mitgeteilt bzw. können bei der Abfallberatung erfragt werden.